Ein brach liegendes Fleckchen Erde?

Ein neuer Rebberg

Auf diesem Stück Land ensteht demnächst eine Erweiterung unseres Weinguts.  Wobei der Begriff „Berg“ dem  Flecken Land wohl nicht gerecht wird. Aber „Rebflachland“ klingt einfach nicht gut.

Wenn Google das nächste Mal hier vorbeifährt und die Ansicht aktualisiert werden mit Sicherheit schon Reben zu bewundern sein.

Schau dich einfach um, wenn du dich umdrehst und über die Brücke schaust, ist auf der linken Seite gerade noch ein kleines Stück unseres bestehenden Rebstockes zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.